Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Header Newsletter
Themennewsletter Prozesstechnik vom 08. Juni 2021

Sehr geehrter Newsletter-Abonnent, 

in der Lebensmittelproduktion sind Agrarrohstoffkosten einer der größten Kostenfaktoren. Im April 2021 stieg der HWWI-Rohstoffpreisindex für Nahrungs- und Genussmittel zum neunten Mal in Folge und legte im Vergleich zum Vormonat um 1,9 Prozent zu. Der Vorjahreswert wurde deutlich um +29,4 Prozent übertroffen. Um effektiv produzieren zu können, wird für die Lebensmittelhersteller daher eine effiziente Prozesstechnik und -überwachung immer wichtiger. 

Mit diesem Newsletter erhalten Sie - mit Blick auf die Achema Pulse 2021 am 15. und 16. Juni 2021 - ausgewählte Highlights zur Prozesstechnik in der Lebensmittelproduktion, die Sie nicht verpassen sollten.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen. Bleiben Sie gesund.

Ihr Team von lebensmittelverarbeitung-online.de

DAS Informationsportal industrieller Lebensmittelverarbeitung Food & Beverage


Prozesstechnik Special
Anzeige
Neue Explosionsschutzlösung: IV8 sorgt für mehr Sicherheit

Wer brennbare Materialien verarbeitet oder produziert, benötigt einen sicheren Explosionsschutz, der im Ernstfall Schäden minimiert. Kann eine Standard-Explosionsdruckentlastung nicht eingesetzt werden, schlägt die Stunde des IV8. Die von IEP-Technologies entwickelte Lösung für flammenlose Explosionsdruckentlastung punktet mit innovativer Druckentlastungstechnologie für den Innenbereich und ist hochwirksam sowie kosteneffizient. So lässt sich mit IV8 ein Plus an Sicherheit für Anlagen und Mitarbeiter realisieren.

Lesen Sie im Artikel von IEP Technologies, wie IV8 das Explosionsrisiko in der Lebensmittelindustrie minimiert
Neue Explosionsschutzlösung: IV8 sorgt für mehr Sicherheit, Bild: IEP Technologies

Anzeige
Eisbär kennzeichnet Produkte GS1-konform in eiskalter Produktionsumgebung bei minus 10 Grad Celsius

Eisbär kennzeichnet Speiseeisprodukte von Eispralinen über Stieleis bis hin zu Literboxen zuverlässig mit Anlagen von Bluhm Systeme in kalter Produktionsumgebung. Im Drei-Schicht-Betrieb werden rund um die Uhr bis zu drei Millionen Eisportionen pro Tag produziert. Neben mehreren Tintenstrahldruckern, die die Produktverpackungen kennzeichnen, etikettieren verschiedene Bluhm-Anlagen die Umkartons und Paletten des Eisherstellers.  Während des Umwickelns der Paletten mit Folie ermittelt das ERP-System den entsprechenden Lagerplatz und sendet die Information an den Palettenetikettierer, damit eine GS1-konforme Etikettierung erfolgen kann.
Verpackungskennzeichnung von Speiseeis bei minus 10 Grad Celsius, Bild: Bluhm Systeme

Über 900 Aussteller präsentieren Innovationen auf der digitalen Achema Pulse 2021

940 Aussteller aus 37 Ländern stellen der weltweiten Prozessindustrie ihre Produktneuheiten auf der Achema Pulse vor und präsentieren vom Gasdetektor bis zur Verpackungsstraße, vom Werkstoff bis zur IT-Lösung virtuell alles das, was die Chemie-, Pharma- oder Lebensmittelindustrie braucht. Auch Trendthemen wie Wasserstoffwirtschaft oder Digitalisierung mit einem breiten Angebot von Software- und Datenlösungen, vom Laborinformationssystem bis zu Artificial Intelligence und Augmented Reality spiegeln sich in den Produktvorstellungen wider.


Hier erfahren Sie mehr ...
Achema Pulse 2021: Über 900 Aussteller präsentieren Innovationen, Bild: Dechema

Anzeige
Nordfish-Foodmark vernetzt Bestandsanlage mit Orange Box von B&R

Im polnischen Werk von Nordfish-Foodmark werden Heringe, Sprotten und Makrelen verarbeitet und verpackt. Auch wenn die Produktion reibungslos lief, war das Unternehmen auf der Suche nach Verbesserungspotenzial. Ein Manko war der mangelnde Einblick in die Verfügbarkeit der Produktionslinie. Auf der Suche nach einer Lösung, die die notwendigen Maschinendaten bereitstellt, entschied sich der Fischverarbeiter für die Orange Box von B&R. Das System erfasst und verarbeitet die Energie- und Prozessdaten von bisher unvernetzten Maschinen, ohne dass Änderungen an der bestehenden Hard- oder Software nötig sind. 

Hier erfahren Sie mehr ...
Die Orange Box von B&R verschafft den Mitarbeitern von Nordfish-Foodmark einen umfassenden Einblick in den Zustand der Produktionsanlagen, Bild: Nordfish-Foodmark

Anzeige
Dezentral gesteuertes Dockingsystem verhindert Kreuzkontamination in der Rohstoffautomation

Die Welt des Schüttgut-Handlings scheint auf den ersten Blick einfach: Bewegen, befüllen, beliefern. Doch die Kunst im Umgang mit einer Vielzahl verschiedener Rohstoffe liegt im Detail, wie etwa dem An- und Abdocken von Gebinden an Wiegestationen. Dabei kann es zu Kreuzkontaminationen und der Freisetzung von Stäuben kommen. Das AZO CleanDock verhindert dies. Seine jüngste Generation kann noch mehr: sie denkt mit. Direkt am Dock angebracht, sorgt die integrierte Steuerung von Festo für zusätzliche Prozesssicherheit und verkürzte Inbetriebnahmezeiten.

Hier erfahren Sie mehr ...
Dockingsystem AZO CleanDock verhindert Kreuzkontaminationen und der Freisetzung von Stäuben im Schüttgut-Handling, Bild: AZO GmbH + Co. KG

Kompakte Dosier- und Abfüllpumpe mit verschiedenen Dosiervolumina für Flüssigkeiten und Pasten
Lebensmittelverträgliche Maxthane Schlauchelemente für Gehäuseschlauchpumpen

Surftipp
Crowdfunding: Getränke-Start-Up Ocha-Ocha sucht Unterstützung 

Das Augsburger Start-Up Ocha-Ocha ist mit der Vision gestartet, Deutschlands 1. Getränkemarke komplett ohne Zucker und Süßungsstoffe zu werden. Inspiriert von der japanischen Tee-Kultur verzichten sie in ihren  Erfrischungsgetränken, Tees und kaltgebrühtem Kaffee auf jegliche Zusätze. Durch die Corona-Pandemie ist das junge Unternehmen in Schieflage geraten, weil viele Aufträge mit Groß-Caterern, Mensen und Events nicht realisiert werden konnten. Über die Crowdfuning-Plattform Start-Next wird nun finanzielle Unterstützung gesammelt. 

Wie Sie Ocha-Ocha unterstützen können, erfahren Sie hier ...
Wie Sie Ocha-Ocha unterstützen können, erfahren Sie hier, Bild: Ocha-Ocha

Events
Achema Pulse, Online (15.-16.06.2021)

Die Achema Pulse 2021 ersetzt in die ursprünglich für Juni angesetzte Achema in Frankfurt am Main als digitale Live-Veranstaltung und Networking-Erlebnis. Sie bietet am 15. und 16. Juni 2021 der internationalen Achema-Community eine Plattform zum Austausch über Innovationen und visionäre Lösungen. Das digitale Event für die globale Prozessindustrie dient auch der gezielten Ausweitung von Business-Netzwerken und zum Kontakte knüpfen. Mit Vorträgen und Podiumsdiskussionen werden die neuen Trends in der Prozessindustrie thematisiert und interaktiv inszeniert.

Hier erfahren Sie mehr ...
Logo der Achema Pulse 2021, Bild: Dechema

Fachpack, Nürnberg (28.-30.09.2021)
SPS Smart Production Solutions, Nürnberg (23.-25.11.2021)

In eigener Sache - LinkedIn
Folgen Sie uns auf LinkedIn
Verpassen Sie keinen Fachartikel und kein Interview mehr. Bleiben Sie auf dem Laufenden mit Nachrichten aus und für die lebensmittelverarbeitende Industrie (Food & Beverage) und treten Sie mit uns auf LinkedIn in Kontakt.

Hier können Sie uns direkt folgen ...
Folgen Sie uns auf LinkedIn!

Impressum
LMV-online.de, ein Service der
Tropal Media GmbH
Mergenthalerallee 73-75
65760 Eschborn

Kontakt:
E-Mail: info@lmv-online.de
Telefon: +49 (0) 6196-6525456
Telefax: +49 (0) 6196-6525457

Gerichtsstand:
Sitz Eschborn
Amtsgericht Frankfurt am Main
HRB 94050
USt-ID.: DE 281674185

Geschäftsführung:
Susanne Woggon
Datenschutzinformation:
Wir sind daran interessiert, die Kundenbeziehung mit Ihnen zu pflegen und Ihnen Informationen und Angebote zukommen zu lassen. Sie erhalten diesen Newsletter aufgrund Ihrer Einwilligung (im Wege des Double-Opt-In-Verfahrens). Deshalb verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 lit. a) der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (auch mit Hilfe von sorgsam ausgewählten und verpflichteten Auftragsverarbeitern), um Ihnen Informationen und Angebote von uns per E-Mail zuzusenden. Wenn Sie dies nicht weiter wünschen, können Sie jederzeit Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft durch Betätigung des Deaktivierungs-Links widerrufen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Sie können den Widerruf auch per E-Mail senden an: info@tropal-media.de
Weitere Informationen zum Datenschutz und über Ihre diesbezüglichen Rechte erhalten Sie bei Abruf unseres Datenschutzhinweises. Unsere Verantwortlichen erreichen Sie ebenfalls unter unserer Anschrift.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 



Deutschland


redaktion@lmv-online.de